089-41559335 isogai@mail.de

Dein persönlicher “O” und “X” Check für dich als R-Grundtyp.

Du hast festgestellt, dass du ein R-Grundtyp bist. Deine rechte Hüfte steht also mehr oder weniger etwas höher als die linke.

O oder X?

Mit Hilfe der folgenden Hinweisen kannst du feststellen, ob du ein O-Typ oder ein X-Typ bist.

Bitte beachte dabei wieder Folgendes: Die beschriebenen Merkmale sind bei manchen Menschen ausgeprägt, bei anderen nicht. Beides ist okay. Du machst hier keine medizinische Diagnose. Es geht lediglich darum, dass du deine Zentrallinie checkst um deine Isogai-Übunen und auch alle anderen körperlichen Übungen im Sinne von Isogai optimieren kannst.

Also, los gehts. O oder X?

Übrigens auch hier gilt, ein kritischer Blick in den Spiegel kann schon vieles klären. Versuch folgendes:

Stell dich vor einen großen Spiegel und schließe die Beine so dass die Beininneseiten möglichst nahe zusammen sind.
Die Knie halte dabei gestreckt.

Ergebnis 1:

Deine Fußknöchel berühren sich und zwischen den Knien ist mehr als ein Finger breit Platz.

Typisch für den Isogai RO-Grundtyp.

Ergebnis 1:

Zwischen deinen Fußknöchel ist mehr oder weniger noch etwas Platz und deine Knie berühren sich

Typisch für den Isogai RX-Grundtyp.

Für mehr Informationen brauchst, mach folgende Tests:

Lege dich mit dem Rücken auf den Boden.

Lass alle Muskeln locker.

Entspanne deinen Körper vom Kopf bis zu den Füssen.

Wenn du entspannt liegst, hebe langsam den Kopf so dass du deine Füße sehen kannst.

Wohin zeigen deine Fußspitzen?

    Ergebnis 2:

    Beide Fußspitzen zeigen nach außen, weg von der Mitte.

    Als nächstes mach folgenden Test:

    Dreh deine Beine und Fußspitzen zueinander nach innen und dann entspann die Beinmuskulatur.

    Ergebnis 3:

    Die Fußspitzen fallen locker nach aussen.

     Als nächstes mach folgenden Test:

    Dreh deine Beine und Fußspitzen nach außen und dann nach innne und wieder nach außen.

    Ergebnis 4:

    Die Rotation nach außen ist lockerer möglich als die nach innen.

    Außerdem kannst du noch deine Schuhe checken. Am Besten sind ein Paar mit dem du schon viel gegangen bist.

    Ergebnis 5:

    Die Sohle ist  an der Außenseite abgelaufen.

    Es gibt noch viele weitere Hinweise aber die genannten sollten für eine sichere Einschätzung ausreichen. Falls du nochnicht sicher bist, kannst du uns gerne anrufen oder eine Mail schreiben.

    Sollte das Meiste dieser Merkmale
    auf dich zutreffen,
    bist du ein Isogai RO-Grundtyp:

    Gratuliere, du hast es geschafft.

    Jetzt kannst du mit den Isogai-Übungen anfangen.

    Ergebnis 2:

    Beide Fußspitzen zeigen nach innen, hin zur Mitte.

    Als nächstes mach folgenden Test:

    Dreh deine Beine und Fußspitzen zueinander nach innen und dann entspann die Beinmuskulatur.

    Ergebnis 3:

    Die Fußspitzen bleiben mehr aufrecht stehen oder fallen locker nach innen.

     Als nächstes mach folgenden Test:

    Dreh deine Beine und Fußspitzen nach innen und dann nach außen und wieder nach innen.

    Ergebnis 4:

    Die Rotation nach innen ist lockerer möglich als die nach außen.

    Außerdem kannst du noch deine Schuhe checken. Am Besten sind ein Paar mit dem du schon viel gegangen bist.

    Ergebnis 5:

    Die Sohlen ist  an der Innenseite abgelaufen.

    Es gibt noch viele weitere Hinweise aber die genannten sollten für eine sichere Einschätzung ausreichen. Falls du noch nicht sicher bist, kannst du uns gerne anrufen oder eine Mail schreiben.

    Sollte das Meiste dieser Merkmale
    auf dich zutreffen,
    bist du ein Isogai RX-Grundtyp:

    Gratuliere, du hast es geschafft.

    Jetzt kannst du mit den Isogai-Übungen anfangen.

    Aktuelle Termine:

    25./26. Sept. Cranio II

    16./17. Okt. Isogai-Postgraduiertenkurs
    für zertifizierte Therapeuten/Practitioner.

    23. Okt. Ausbildung mit Zertifikat

    Der nächste
    Isogai-Workshop findet am 4. Juli statt.

    Wir freuen uns auf deine Anmeldung.